Rosten die Eisernen im Ruhrgebiet durch oder setzt Union seinen Aufschwung fort?

Dieses Thema im Forum "Unser VfL in der Saison 2011/2012" wurde erstellt von BomS, 15. Februar 2012.

?

Wie endet das Heimspiel gegen die Eisernen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18. Februar 2012
  1. Heimsieg

    16 Stimme(n)
    80,0%
  2. Unentschieden

    2 Stimme(n)
    10,0%
  3. Niederlage

    2 Stimme(n)
    10,0%
  1. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Ordentliches Spiel gegen erschreckend starke Berliner. Ungewohnte Defensivsschwaechen unserseits, Inui deutlich verbessert, Aza stark, Kopplin stabil. In den bisherigen Spielminuten bestätigt Delura den guten Eindruck aus dem Pauli-Spiel.
  2. hornsby

    hornsby unserVfL.de User

    Supiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das sollte doch jetzt reichen für einen Sieg! Nur Azas Aus ist bitter...

    Edit:
    Unfassbar...Zum heulen...
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2012
  3. Klaus BO

    Klaus BO Guest

    ohne Worte....................
  4. hornsby

    hornsby unserVfL.de User

    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaydddddddiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!

    :p034::p034::p034::p034::p034::p034:
  5. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    IV in der HZ 2 teilweise schlafmützig wie gegen Rostock.
    Mit Delura haben wir endlich wieder jemanden der direkt, effizient und ohne Schnörkel spielt. Endlich wieder jemand, der den Flankenläufe beherrscht.
  6. Blau-Weißer

    Blau-Weißer unserVfL.de User

    Es war ja alles soweit ok, a b e r , warum haben unsere Jungs mal nicht zwischdurch an mein schwaches Herz gedacht. Die beiden gegentore hat die Abwehr verschuldet. Ansonsten hat mir alles schon gefallen und läßt auf Steigerng hoffen.Delura scheint wirklich eineBereicherung zu sein.
  7. OKM

    OKM Moderator

    Delura war eine erfreuliche Bereicherung! Insgesamt doch ein Fortschritt der Mannschaft, wenn noch lange nicht alles deutlich besser war.
  8. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Delura hat mir auch sehr gut gefallen. Der Willi ist auch kein schlechter. Am Ende für mich eine ordentliche Leistung, dass es zwischenzeitlich noch mal spannend wurde hat dem Spiel eine gewisse Würze gegeben. Union Berlin hatte vor dem Spiel 7 Punkte Mehr auf dem Konto, das sollte man nicht vergessen. Von daher war das nicht so, dass wir gegen Laufkundschaft gespielt haben. Es wäre auch nicht das erste Mal gewesen, das eine Mannschaft in Unterzahl ein Spiel dreht. Mein Fazit ist bis auf ein paar Punkte durchweg positiv.
  9. Itze1848

    Itze1848 unserVfL.de User

    3 Punkte gegen starke Unioner Delura eine Bereicherung für den VfL wenn er weiter so spielt,positiv noch das die Manschaft nach den 2:2 nicht die Köpfe hängen lassen hat und zurück gekommen ist.
    Negativ und das fiel mir auch schon gegen Rostock und Pauli auf ist das spielerische im mom da ist noch eine Menge Luft nach oben.
    Fazit da die Saison für uns schon eh gelaufen ist und das es nach oben und nach unten eh nichts mehr geht ein munteres Spielchen,mal sehen was so in Fürth zu holen gibt.
    Glück Auf
  10. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    weil ein 5 oder 6:0 langweilig ist. ;zwincker;
  11. BomS

    BomS Administrator

    Erstmal zum negativen heute:

    Azaouagh. Die Verletzung sah böse aus, da scheint wieder was aufm Knöchel gegangen zu sein. Bitter, bitter. Der kam gerade wieder gut in Form - mit dem Tor letzte Woche, dem Schlaudraff-Gedächtniselfer heute und eine weitere sehr gute Chance in HZ 2 kurz vor der Auswechslung. Hoffen wir mal, dass das nichts schlimmes ist.

    Noch was negatives? Kopplin - und Vogt. Um Gottes Willen, was war das denn? Ganz traurige Leistung der Beiden. Da kann man fast froh sein, dass Freier nächste Woche wieder den RV macht.

    Zum positiven:

    Delura - was eine Leistung. Starker Shit von ihm. Und Federico ebenso bärenstark mal wieder. Fast wäre ihm noch ein 3. Tor gelungen. Aber das wäre dann doch zuviel des Guten gewesen. Und Gela fand ich auch sehr aktiv, der hatte Pech beim Pfostentreffer.

    Luthe war heute einige Male wie immer hellwach, einziges Manko: Den Elfer kann er schonmal haben ;zwincker;.

    Ansonsten war es ein lebhaftes Spiel und ich sagte: Heute gibts viele Tore. Union kann es in der Rückrunde unter vier Toren im Spiel halt nicht. Und die Elfer waren schon allesamt korrekt.
  12. panther

    panther Fanclub-Mitglied

    Jetzt bringe ich rechnerische Würze rein. Wir haben 30 Punkte,hatten zu Beginn der Saison die magische zahl 66 ausgegeben und wir haben noch 12 Spiele. Dies bedeutet noch 36 Punkte, dies wiederum wären bei einer 100%-igen Ausbeute 30 + 36 = 66
    :smilie_winke_065::smilie_sg_002:

    Helau und Alaaf


  13. Versteh auch gar nicht, was der jetzt auf einmal an dem Vogt gefressen hat? Stümperhaft wie er fast ein Gegentor verschuldet hätte. Obwohl er da ja wenigstens noch hinterher gerannt ist. Kopplin? Ohne Worte. Ewiges Talent, was NIE zur Entfaltung kommt. Raus mit den beiden. Freier und Kramer rein. Feddich!

    Ansonsten mein Senf zum Spiel: Phasenweise lethargisch. Nach dem 2 zu 2 dachte ich die Unioner gehen noch in Führung. Zum Glück haben sie dann grade so eben noch die Kurve bekommen.
  14. VfLDiaspora

    VfLDiaspora unserVfL.de User

    Vogt sicherlich schlechter als Kramer. Aber soooo schlecht habe ich ihn dann auch wiederum nicht gesehen.

    Bei Kopplin gehen unsere Meinungen komplett auseinander. Ich sehe ihn um Längen lieber als Slawo.

    Ich fand Delura überragend. Vor allem wenn man bedenkt, dass er angeblich noch nicht fit sein sollte. Willi wird immer besser, mit schönem Zug zum Tor, leider etwas Pech beim Pfostentreffer.

    Sag mal Boms, kann es sein, dass Du den identischen Text in diversen Foren postest?:smilie_frech_046:
  15. Werne-Ost

    Werne-Ost unserVfL.de User

    Puh, nach 2:0 + Überzahl darf man zuhause gerne souverän langweilig das Spiel nach Hause bringen, aber zwei schöne Standarts sorgen bei mir dann doch für einen netten Nachmittag.

    Negativ: Das Spiel darf erneut nicht aus der Hand gegeben werden.
    Positiv: Wir fanden wie gegen Rostock einen Weg, das Spiel doch noch zu gewinnen.
  16. BomS

    BomS Administrator

    Ja, Diaspora, wieso fragst du? Wieso sich zweimal die Mühen machen, wenn man das gleiche sagen will?

    Und zu Vogt: Alleine die Aktion, als er Union die Riesenchance ermöglicht, reicht fast schon, um ihn vor der Halbzeit schon vom Platz zu nehmen. Dilettantisch.
  17. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Die Trainer

    Andreas Bergmann (Trainer VfL Bochum 1848):
    Für die Zuschauer war es sicherliche in sehr ansehnliches Spiel. Das lag aber auch daran, dass wir viele Fehler gesehen haben. Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu viele gute Gelegenheiten zugelassen und musste einige brenzlige Situationen überstehen. Die zweite Halbzeit empfand ich als sehr kurios. Erst 2:0 geführt, dann doch noch den Ausgleich kassiert. Für mich ist es immer wieder unglaublich zu sehen, welche individuellen Fehler wir machen, die uns zurückwerfen. Ich bin aber auf der anderen Seite sehr froh zu sehen, welche Offensivkraft wir mittlerweile entwickeln können und das Spiel dann nochmal zu unseren Gunsten drehen konnten. Es war ein intensives Spiel und ich habe viele Dinge gesehen, die wir abstellen müssen. Im Großen und Ganzen war es also ein glücklicher Sieg.

    Uwe Neuhaus (Trainer 1. FC Union Berlin):
    Wir haben ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel gesehen, mit vielen Toren und vielen Torraumszenen. In der ersten Halbzeit sind wir gut ins Spiel gekommen, wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten und Bochum früh unter Druck gesetzt. Auch wenn Bochum sicherlich auch gute Gelegenheiten hatte, hätten wir eine unserer hochkarätigen Chancen nutzen sollen. Diese Inkonsequenz hat uns die Sicherheit geraubt. Anfang der zweiten Halbzeit lief das Spiel genau andersrum. Wir haben zu viele Fehler gemacht, aber dennoch bewundernswert zurück gekommen. Nach dem 2:2 und in Unterzahl hätten wir kompakter und sicherer agieren sollen. Nach dem 4:2 war unsere Moral dann gebrochen. Letztendlich also ein bitterer Nachmittag für uns, auch wenn ich der Mannschaft nicht groß Vorwürfe machen kann.

    Quelle: HP VfL Bochum 1848
  18. riederwäldsche

    riederwäldsche unserVfL.de User

    Der sichere Sieg schien zwischenzeitlich nochmals in Gefahr zu kommen.
    Da haben die Jungs einfach noch ne Schippe draufgelegt. :smilie_op_014:
  19. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Es sollte jedem - der sich für Fußball interessiert- bekannt sein das ein Fußballspiel mindestes 90 Minuten dauert. Das Ergebnis das dann auf dem Zettel steht zählt und nicht der Zwischenstand nach 76. Minuten.
  20. teddy7500

    teddy7500 Guest

    Und das ist gut so Berti.;zwincker;

    Ich hatte leider keine Zeit heute zu schauen, habe nur mobil den Live Ticker und Radio verfolgen können.
    Aber auch da war es mal wieder ein aufregendes Spiel für mich.:D

Diese Seite empfehlen