VfL holt Lampropoulos

Dieses Thema im Forum "Profis" wurde erstellt von Herr Bert, 12. August 2020.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Verpflichtung.jpg

    Seit Wochen hofft der VfL Bochum auf einen Verbleib von Vasilios Lampropoulos. Nun steht der Grieche offenbar vor der Unterschrift beim Zweitligisten.


    Vasilios Lampropoulos wird wohl auch in der kommenden Saison beim VfL Bochum spielen. Nach RevierSport-Informationen weilt der Grieche derzeit in Bochum, um einen Vertrag beim Zweitligisten zu unterschreiben. Damit dürfte aller Voraussicht nach eine wochenlange Hängepartie mit seinem bisherigen Klub Deportivo La Coruna zu Ende gehen.

    Im Winter wechselte der 30-Jährige auf Leihbasis aus Spanien ins Ruhrgebiet. Nach einer Anpassungszeit avancierte Lampropoulos zum Leistungsträger in der Innenverteidigung und hatte erheblichen Anteil daran, dass der VfL nach der Corona-Pause eine starke Hinserie hinlegte. Zehn Partien absolvierte er im VfL-Trikot, lediglich das letzte Saisonspiel in Hannover ging verloren. Gemeinsam mit Maxim Leitsch bildete er ein herausragendes Duo.

    Innenverteidigung wäre mit Lampropoulos komplett


    Nachdem Deportivo La Coruna aus der zweiten spanischen Liga abstieg, schien der Weg zum VfL frei zu sein, da der Vertrag des Legionärs nicht für die dritte Liga gültig war. Doch weil das letzte Saisonspiel der Spanier aufgrund zahlreicher Corona-Fälle beim Gegner ausfiel, kündigte La Coruna an, Protest einzulegen. Beim VfL herrschte Ungewissheit, ob der Deal mit Lampropoulos noch klappen würde. Inzwischen wurde das Spiel gegen Fuenlabrada nachgeholt, auch der 2:1-Sieg von "Depor" half nicht mehr.

    Nun könnte womöglich alles ganz schnell gehen. Für Bochums Trainer Thomas Reis genoss eine Weiter-Verpflichtung von Lampropoulos hinter der Vertragsverlängerung von Danilo Soares höchste Priorität. Der Kontrakt von Soares wurde bereits vor einigen Wochen bis 2024 verlängert, nun scheint der VfL auch diese Baustelle schließen zu können. Mit Lampropoulos, Leitsch, Armel Bella-Kotcha und Saulo Decarli wäre der Zweitligist in der Innenverteidigung gut aufgestellt. Simon Lorenz (Holstein Kiel) und Dominik Baumgartner (Wolfsberger AC) hatten den Verein bereits verlassen.

    Quelle: Reviersport.de
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2020
  2. BomS

    BomS Administrator

    Wurde ja auch mal langsam Zeit.
  3. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich bin nach wie vor skeptisch, was die angebliche Ablösefreiheit bei Abstieg angeht. Es war zu lesen, dass das noch von keiner Seite bestätigt wurde, und wohl auch noch nicht über den Einspruch von La Coruna entschieden wurde. Zumindest ist im Netz nicht darüber zu finden.
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2020
  4. OKM

    OKM Moderator

    Hauptsache : wir bekommen ihn.
    Slyer. und Hoffi65 gefällt das.
  5. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Lampropoulos wartet auf Post aus Spanien

    Seit Wochen hofft der VfL Bochum auf einen Verbleib von Vasilios Lampropoulos. Jetzt kann es ganz schnell gehen.

    Wie RevierSport am Mittwoch exklusiv berichtete, steht Vasilios Lampropoulos beim VfL Bochum in den Startlöchern. Er weilte bereits in Bochum, in der Hoffnung, einen Vertrag an der Castroper Straße zu unterzeichnen. Gegenüber RevierSport betonte er: "Wir warten auf Post aus Spanien, dann geht alles sehr schnell."

    Hintergrund: Nachdem Deportivo La Coruna aus der zweiten spanischen Liga abstieg, schien der Weg zum VfL frei zu sein, da der Vertrag des Legionärs nicht für die dritte Liga gültig war. Doch weil das letzte Saisonspiel der Spanier aufgrund zahlreicher Corona-Fälle beim Gegner ausfiel, kündigte La Coruna an, Protest einzulegen. Beim VfL herrschte Ungewissheit, ob der Deal mit Lampropoulos noch klappen würde. Inzwischen wurde das Spiel gegen Fuenlabrada nachgeholt, auch der 2:1-Sieg von "Depor" half nicht mehr.

    Der Innenverteidiger, der Anfang des Jahres von Deportivo La Coruna an die Castroper Straße wechselte, soll sich nach RS-Informationen mit dem VfL Bochum nun über einen Zweijahresvertrag plus einjähriger Option einig sein. Damit würde der VfL nach der Weiter-Verpflichtung von Danilo Soares die zweite wichtige Personalie des Sommers schließen können.

    Soares verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Nun soll Lampropoulos folgen. Dann würde die Innenverteidigung des Vfl mit dem Griechen, Maxim Leitsch, Saulo Decarli und Armel Bella-Kotchap stehen.

    Besonders nach dem Re-Start nach der Corona-Pause stabilisierte sich die Abwehr der Bochumer mit dem Innenverteidiger-Duo Lampropoulos und Leitsch. Der Beweis: Mehrere Spiele ohne Gegentor. Und vermutlich kann der VfL nun auch in der Gesamtheit wieder auf die Viererkette bauen, die zuletzt so sicher wirkte.

    Quelle: Reviersport.de
    Hoffi65 gefällt das.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Innenverteidiger Vasileios Lampropoulos und der VfL Bochum warten noch auf Post aus Spanien. Der Klub rechnet mit Angeboten für Silvere Ganvoula.

    Einen Corona-Test in Bochum hat er schon absolviert, es ist eigentlich alles geklärt, doch aus Spanien gab es auch am späten Donnerstagnachmittag formal noch kein grünes Licht. Man warte, zitierte der Reviersport Vasileios Lampropoulos, noch auf Post aus Spanien, „dann geht alles sehr schnell“.

    Daher musste VfL Bochums Trainer Thomas Reis aber auch in der zweiten Donnerstag-Einheit noch auf den Griechen verzichten. Schief gehen kann aber wohl auch nach Informationen dieser Redaktion nichts mehr. Der 30-jährige Innenverteidiger soll laut Reviersport beim VfL Bochum einen Vertrag bis 2022 mit Option auf ein weiteres Jahr erhalten.

    Stabilität in der Defensive des VfL Bochum


    Im Winter hatte der VfL den erfahrenen Griechen vom spanischen Zweitligisten Deportivo La Coruna ausgeliehen, seit dem 0:0 in Darmstadt sorgte er in zehn Partien für Stabilität in der Defensive.

    Wenn der Deal nach dieser Hängepartie dann perfekt ist, hat der VfL Bochum seine Viererkette beisammen, die nach dem Re-Start Garant für die erfolgreichen Geisterspiele war. Linksverteidiger Danilo Soares hatte seinen Vertrag - für viele überraschend - bereits kurz nach dem Saisonende bis 2024 verlängert. Rechts ist Cristian Gamboa noch bis zum nächsten Sommer gebunden, und Lampropoulos’ Partner als linker Innenverteidiger ist Maxim Leitsch, dessen Kontrakt bis 2022 gilt. Die Konkurrenten für die Innenverteidiger sind Saulo Decarli und Armel Bella-Kotchap.

    Lampropoulos ist Bochums dritter Neuzugang nach Offensivkraft Tarsis Bonga und Rechtsverteidiger Herbert Bockhorn. Bockhorn hat sich allerdings vor einer Woche einen Teilriss des Innenbandes im Knie zugezogen. Er ist in der Reha und wird noch etliche Wochen ausfallen.

    Quelle: WAZ.de
  7. joni1848

    joni1848 unserVfL.de User

    Gerade Offiziell bestätigt:)
    OKM gefällt das.
  8. OKM

    OKM Moderator

    Bravo Sessi...der nächste gute Contract
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    VfL holt Lampropoulos

    Vasileios Lampropoulos wird künftig wieder das Trikot des VfL Bochum 1848 tragen. Der griechische Innenverteidiger hat einen Kontrakt bis 2022 an der Castroper Straße unterschrieben und wechselt ablösefrei von Deportivo La Coruña nach Bochum. Bei den Blau-Weißen wird er weiterhin mit der Rückennummer 24 auflaufen.


    „Vasileios hat bewiesen, welche Qualitäten er auf den Platz bringen kann und wie verlässlich er ist – nicht nur sportlich. Er ist in kürzester Zeit zum Führungsspieler geworden“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL. „Aufgrund der Gesamtsituation war es kein leichter Transfer, aber man hat in den vergangenen Wochen gemerkt, dass der Spieler und wir das gleiche Ziel verfolgt haben. Vasili hatte den Wunsch, weiter in Bochum zu bleiben. Ich freue mich, dass wir unser gemeinsames Ziel erreicht haben.“

    „Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder zurück in Bochum bin“, sagt Lampropoulos. „Ich freue mich, meine Mannschaftskollegen wiederzusehen. Man hat in der vergangenen Saison gesehen, welches Potenzial in unserem Team steckt – daran wollen wir in der kommenden Spielzeit bestmöglich anknüpfen.“

    Bereits vom 31. Januar bis 30. Juni war der 30-Jährige von seinem damaligen Klub Deportivo La Coruña an den VfL ausgeliehen. In dieser Zeit kam Lampropoulos in zehn Zweitliga-Spielen zum Einsatz.
  10. aniger60

    aniger60 Moderatorin

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2020
  11. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    So im Nachhinein kann ich es mir nicht verkneifen, an die abwertenden Kommentare bei der Verpflichtung von Lampropoulos im Winter zu denken. Wo sind eigentlich die Häter, auch von den örtlichen Medien, geblieben ? Die müssten doch eigentlich, sowohl bei Schindzielorz als auch bei Lampropoulos Abbitte leisten, und sich ein Loch suchen in dem sie sich verkriechen können.
    Hoffi65 und aniger60 gefällt das.

Diese Seite empfehlen