VfL verpflichtet Tarsis Bonga

Dieses Thema im Forum "Profis" wurde erstellt von Herr Bert, 13. Juli 2020.

  1. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Bonga.jpg

    Der VfL Bochum 1848 hat den 23-jährigen Tarsis Bonga unter Vertrag genommen. Der Offensivspieler war zuletzt beim Chemnitzer FC in der 3. Liga aktiv und wechselt nun ablösefrei nach Bochum. Beim VfL hat er einen Kontrakt bis 2023 unterschrieben und wird künftig mit der Rückennummer 19 auflaufen. Der Deutsch-Kongolese war in der abgelaufenen Spielzeit in 39 Pflichtspielen zum Einsatz gekommen, in denen er vier Tore erzielt und acht vorbereitet hat.

    „Tarsis Bonga ist ein Spieler, der viel Athletik und Geschwindigkeit mitbringt. Er ist in der Offensive flexibel einsetzbar“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL. „Er hat in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen, die jedoch noch nicht am Ende ist. Wir wollen ihn bei dieser weiter fördern und unterstützen, damit er hier in Bochum seine nächsten Schritte machen kann.“

    Auch Bonga freut sich auf seine kommenden Aufgaben an der Castroper Straße: „Ich bin gespannt darauf, bald meine neuen Mannschaftskollegen kennenzulernen und die ersten Trainingseinheiten zu absolvieren. Ich will weiter an mir arbeiten und dem Team schnellstmöglich weiterhelfen.“

    Spielerprofil
  2. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Aus dem nichts ne Sturmkante geholt. Hoffentlich stolpert er nicht so häufig über seine Stelzen, aber mit Ganvoula zusammen kann ich mir den gut vorstellen.
    aniger60, Kalimero69 und Herr Bert gefällt das.
  3. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Von der Physis beeindruckend. Alles andere muss man aber erst einmal sehen. Ich schätze ihn als Ganvoula II ein, d.h. er wird sich zunächst hinter Blum, Zoller und vielleicht auch Pantovic anstellen müssen. Was mit Jordi und möglicherweise auch noch Winzheimer wird, wissen wir ja auch noch nicht.
  4. BomS

    BomS Administrator

    Spannender Neuzugang. Ich habe ja - natürlich wieder bei Facebook, wo viel Qualität freigelassen wurde, leider - dass er nichts werden kann, da er aus der dritten Liga kommt. Sehe ich anders, anders verstärken sich Heidenheim, Sandhausen oder Aue auch nicht. Zwei von den drei Vereinen standen vor uns in der Abschlusstabelle. Nur mal so am Rande.

    Ich bin neugierig auf ihn!
  5. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Genau die richtige Einstellung.
  6. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich auch. Die im Netz kritisieren weil er aus der dritten Liga kommt, sind genau die Gleichen, die Schindzielorz kritisiert haben weil er z. B. den Polter? von RWE nicht verpflichtet hat. Pannemänner und Berufsnögler eben.

    Eins dürfte doch wohl klar sein, wenn Bonga und Ganvoula harmonieren, sind die Beiden in jedem gegnerischen Strafraum eine "Waffe". Zwei "Kanten", je über 1,90 und schnell.
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2020
    Hoffi65 und aniger60 gefällt das.
  7. aniger60

    aniger60 Moderatorin


    Ein Tor von ihm (ab 02:31)
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2020
  8. BomS

    BomS Administrator

    Pröger war es, Klaus. Das habe ich aber auch kritisiert, zumal man den nicht weit weg hätte scouten können und der Paderborn das kostete, was wir an Geldstrafen an den Verband nach Fehlverhalten bei den Fans zu löhnen hatten.
  9. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Da spricht ja auch nichts gegen. Was ich aber meine ist die Tatsache das Schindzielorz seinerzeit kritisiert, ja schon übelst beleidigt wurde, weil er den Pröger nicht geholt hat, und jetzt von diesen Leuten kritisiert wird weil er einen Spieler aus der dritten Liga geholt hat. Diesen Widerspruch meine ich.
  10. BomS

    BomS Administrator

    Ich denke, Bonga kann durchaus diese brachiale Gewalt mitbringen, die ihm zu einem Edeljoker machen könnten. Sowas hat uns gefehlt. Seit Jahren schon. Wir hatten ja zuletzt schon keinen Offensivmann mehr, den du reinwerfen konntest, sondern hättest eher Patrick Fabian zu einem McKenna-Look-A-Like umbauen müssen, der vorne reingeworfen wird als Brechstange. Das fand ich bedauerlich, zumal ja auch aus der A-Jugend kein Stürmer nachrückte bzw. getestet wurde, möglicherweise auch, weil es da keinen gab.
  11. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Würde mich interessieren ob er auch französisch spricht, gerade als Kongolese.
    Dann wäre das natürlich im Zusammenspiel mit Ganvoula Gold wert.
  12. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich weiß natürlich nicht, ob Bonga französisch spricht, deutsch spricht er aber akzentfrei. Geboren wurde er in Neuwied.

    Wenn er - was zu vermuten ist - auch Französisch spricht, hast Du natürlich recht.
    aniger60 und Jannek gefällt das.
  13. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Wer sagt denn, dass Bonga nicht als Ersatz für Ganvoula geholt wurde?...
    aniger60 und Scheffkoch gefällt das.
  14. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Es soll da noch einen Herrn Losilla geben, der auch des französischen mächtig sein soll
    aniger60 gefällt das.
  15. Scheffkoch

    Scheffkoch unserVfL.de User

    Kann auch gut sein. Muss ja nicht sofort sein. Ganvoula war auch zuerst Backup für Hinterseer.
  16. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Ich gehe eher davon aus das Bonga als "Ersatz" für Wintzheimer geholt wurde.
  17. Slyer.

    Slyer. Fanclub-Mitglied

    Toto übersetzt ja bereits alles für ihn, aber wenn dein Sturmpartner, mit dem du direkt zusammenspielst, auch noch deine Sprache spricht, dann hilft das noch mehr. Synergien schaffen, um es mal im betriebswirtschaftlichen zu sehen.
    Scheffkoch gefällt das.
  18. Jannek

    Jannek unserVfL.de User

    Angeblich sind doch viele Vereine auf Ganvoula aufmerksam geworden. Insofern sichert der Transfer die Position ab.
  19. Herr Bert

    Herr Bert Administrator

    Angeblich. Das ist das Stichwort.
  20. BomS

    BomS Administrator

    Ich sehe Bonga weiterhin nicht als Ganvoula-Ersatz trotz ähnlicher Statur. Bonga kommt über die Außen, Ganvoula ist jemand für vorne drin.

Diese Seite empfehlen